Standpunkt des Betrachters

lc_42xd1eIn sechs Wochen steht ein schwerer Umzug an! đŸ˜„ Ich habe mich durchgerungen, fĂŒr mein kĂŒnftiges Domizil ein neues FenguckgerĂ€t anzuschaffen. Meine zehn Jahre alte 85cm Sony Röhre kommt ins Schlafzimmer. Ich kann auf dem Sony mit 4.5m Sitzabstand EPG und Videotext nur noch mit Anstrengung erkennen. Augen werden halt nicht jĂŒnger. 😉 …die Glotze musste vergrĂ¶ĂŸert werden! 🙂

Aufgrund der GrĂ¶ĂŸe (>>85cm) fiel leider ein Röhrenfernseher aus.

Zwei Fenster nach SĂŒden und eine AußentĂŒr nach Westen im kĂŒnftigen Wohnzimmer, waren das Aus fĂŒr einen (spiegelnden) Plasma Fernseher.

So habe ich nach langem Überlegen und Lesen von Meinungen einen 42″ LCD Fernseher SHARP LC-42XD1E gekauft. Das soll derzeit einer der Besten LCD Fernseher sein.

Ich war sehr skeptisch ob des Bildes. LCDs haben immer Sorgen mit BlickwinkelabhÀngigkeit, Schwarzwert und feinen Farbunterschieden.

FĂŒr mein GerĂ€t gibt Sharp einen Blickwinkel von 176° (also ±88°) an… Ich kann dem keinesfalls zustimmen und habe das fotografiert!

ZunÀchst aber das Gute!

Mit dem Schwarzwert, der frontalen Farbdarstellung, der raumlichabhĂ€ngigen Helligkeitsregelung und dem entspiegelten Display bin ich sehr (!!!) zufrieden. 🙂

Das GerÀt besitzt auch eine korrekt arbeitende automatische Formatumschaltung. Bei 4:3 Sendungen hat man links und rechts schwarze Balken, bei in 4:3 ausgestrahlten Filmen (mit oben und unten schwarzen Balken) zoomt das GerÀt linear, bis die Balken weg sind und bei anamorph ausgestrahlten 16:9 Sendungen wird das Bild breit gezogen.

Ich werde das GerĂ€t auf keinen Fall wieder gegen etwas Spiegelndes tauschen! 🙂

Einzig Umgewöhnen muss ich mich, weil der Kontrast des Bildes schon beim Vorbeigehen sehr stark schwankt.

Um das zu verdeutlichen habe ich meinen Lieblingskabarettisten mal von verschiedenen Standpunkten aus betrachtet:

0°
Sharp_LC_42XD1E_Winkel_1

ca. 45°
Sharp_LC_42XD1E_Winkel_2

ca. 60°
Sharp_LC_42XD1E_Winkel_3

~0°
Sharp_LC_42XD1E_Winkel_4

ca. 45°
Sharp_LC_42XD1E_Winkel_5

ca. 60°
Sharp_LC_42XD1E_Winkel_6

Alle Fotos wurden aus freier Hand mit den selben Parametern (Autofokus, kein Blitz; 1/125s, Blende 4.5, Weißabgleich: 6500K; Bild 1-3: ISO 1600, Brennweite 93mm KB; Bild 4-6: ISO 400, Brennweite 105mm KB) aufgenommen.

Gerade bei Gesichtern ist der Kontrastunterschied schon bei kleinen Winkeln enorm. Auch wenn man sitzt und dann aufsteht Ă€ndert sich der Kontrast… Daran muss ich mich wirklich erst gewöhnen! đŸ˜„

NatĂŒrlich kann man selbst bei fast 90° Blickwinkel noch erkennen, das ein Gesicht auf dem Schirm ist. Aber das sieht dann platt aus wie gezeichnet! Hersteller sollten zu den Blickwinkel-Angaben auch den jeweiligen Kontrast angeben mĂŒssen.

Wenn ich mir fĂŒr das nĂ€chste GerĂ€t in zehn Jahren was wĂŒnschen dĂŒrfte: Ein flacher entspiegelter Röhrenfernseher mit 60″ Diagonale wĂ€re super! :mrgreen:

Einen Kommentar schreiben

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.